Acerbois-Glulam

Die Zertifizierung ACERBOIS-GLULAM betrifft Elemente aus verleimtem Schichtholz (Produkte oder Halbprodukte) für die strukturelle Verwendung in Bauwerken oder im Tiefbau. Die industrielle Herstellung erfolgt in der Fabrik, einer Werkstatt oder einem zu diesem Zweck vorgesehenen Standort.

Ein Produkt wird definiert durch:

  • seine Handelsidentifikation,
  • die Art der Baumaterialien und ihre Eigenschaften, die Art und Qualität der Verleimung,
  • die mechanischen Nutzeigenschaften,
  • die Art von Klebstoff,
  • seine vorgesehene Verwendung anhand der Verwendungsklasse.

Die zertifizierten Eigenschaften sind:

  • die Widerstandklasse (GL) gemäß der Norm EN 386 „verleimtes Schichtholz – Leistungsanforderung – Mindestvorschriften der Herstellung“ und die Norm EN 1194 „Widerstandklasse und typische Werte“
  • die Verwendungsklasse (1 ; 2 ; 3 ; 4) gemäß der Norm EN 350
  • die Verwendung eines Termitenschutzmittels (T)
  • der Klebstofftyp (I oder II) gemäß den Normen EN 301 und N 302
  • die Verwendung von Holz aus Holzplantagen (FC)